Wenn Worte fehlen – sprechen Bilder!

Überraschungen erleben – Neues erfahren! Das regelmässige Malen löst einen Prozess in uns aus. Selbstheilungskräfte werden aktiviert und die Persönlichkeit, das Selbstvertrauen und das Selbstbewusstsein werden gestärkt. Durch das Malen und Gestalten wird die Konzentrationsfähigkeit sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern und Jugendlichen gefördert und die Lern- und Kommunikationsfähigkeit positiv unterstützt.

Das Malen gibt uns Gelegenheit, mit uns selbst und den inneren Bildern in Berührung zu kommen. Dadurch lernen wir uns selber besser kennen. Alte Verhaltensmuster oder Verletzungen, die oft in der Kindheit entwickelt wurden und noch heute wirksam sind, zeigen sich im Bildermalen und werden greifbar. In der Auseinandersetzung mit dem Gemalten kann verarbeitet und verändert werden. Malen ist Selbsterfahrung.

Das prozessorientierte Malen und Gestalten ermöglicht Einsicht in die eigene Persönlichkeit, Ausdruck und Verarbeitung von Gefühlen und Konflikten. Es ermöglicht die Auseinandersetzung mit dem entstandenen Werk. Veränderungen werden möglich und unterstützt. Das begleitete Malen ist eine Methode, unsere Wahrnehmung zu schulen und unser Blickfeld zu erweitern. Wir lernen, auf unser „Bauchgefühl“ zu achten und zu vertrauen. Beim Malen und Gestalten fördern wir unsere Kreativität und entdecken den eigenen Ausdruck. Es hilft uns, das Leben mit neuen Sichtweisen und Ideen zu meistern.

Der Ausdruck mit Farben oder mit verschiedenen Materialien erschliesst innere Energiequellen und verschafft uns den Zugang zu unseren verborgenen Ressourcen. Dabei zeigen sich uns neue Entwicklungsmöglichkeiten auf und werden bewusst gemacht. Für Situationen, die uns bisher aussichtslos erschienen, entdecken wir plötzlich mögliche Wege und schaffen Lösungen für unsere Anliegen.

Beim Malen und Gestalten wird ein Prozess zur Selbstheilung und Selbstregulation in Gang gesetzt. Hauptbestandteil ist das Erarbeiten eines bildnerischen Werks und die Auseinandersetzung mit verschiedenen Materialien. In der geschützten Atmosphäre des Ateliers, lernen wir unseren Impulsen zu vertrauen und diese konkret umzusetzen. Das prozessorientierte, begleitete Malen eignet sich für alle Menschen:

  • die sich verändern und stärken wollen
  • die einen zusätzlichen Zugang zu ihren Ressourcen suchen
  • die ihre Sichtweise auf Fragen zu Beziehung, Familie und Beruf erweitern wollen
  • die sich entspannen und von Stress und Erschöpfung erholen wollen
  • die Störungen, Blockaden oder Belastungen verarbeiten und lösen wollen
  • die aus Freude, Trauer, Wut oder Lust malen wollen

Schenken Sie sich diese Zeit und bringen Sie Farbe in Ihren Tag!
Mit Farben und/oder verschiedenen Materialien spontan – mit Lust und Freude malen, gestalten und experimentieren.
Sie können dabei Ihrer Fantasie und Ihren Ideen freien Lauf lassen und Ausdruck verleihen.

Beim Malen können wir verarbeiten, nachdenken, entdecken und uns ausdrücken. Malen erfrischt, gibt Kraft, entrümpelt, gibt Raum, führt zur Ruhe, gibt Boden, macht Lust auf mehr, ist Arbeit.

Termine

Termine für das Malen einzeln oder in Kleingruppen von max. 2 – 5 Personen (nach Absprache)

jeweils am Mittwoch, von 09.15 Uhr – 11.15 Uhr oder von 13.30 Uhr – 15.30 Uhr (nach Absprache)

Das begleitete Malen ist ein Prozess und findet regelmässig statt. Keine Vorkenntnisse nötig.

Ich freue mich, Sie auf diesem Weg begleiten zu dürfen!

Krankenkassen anerkannt nach EMR

Gruppentherapie

Wöchentliches Malen und Gestalten
In Kleingruppen von 2 – 5 Personen


Termine

Nach Vereinbarung

Kosten

Erwachsene: Fr. 60.- für 2 Stunden
Keine Vorkenntnisse nötig.

Einzeltherapie

Wöchentliches Malen und Gestalten
In Einzelsitzungen


Termine

Nach Vereinbarung

Kosten

Fr. 120.- für 1 Stunde
Keine Vorkenntnisse nötig.


Bei unentschuldigtem Fernbleiben wird ein Kostenbeitrag von Fr. 40.- berechnet. / Kinder/Jugendliche: Fr. 40.- für 2 Std.